0451-989 39 74 info@alfa-luebeck.de

Fahrlehrer AusbildungDu möchtest eine Fahrlehrer Ausbildung absolvieren?

Das ist bei uns kein Problem, wenn du folgende Voraussetzungen erfüllst.
Um die Fahrlehrer Ausbildung zu absolvieren musst mindestens 22 Jahre alt bzw. jung sein, eine ausreichende Fahrpraxis innerhalb der letzten 5 Jahre von mindestens 3 Jahren nachweisen können. Dies gilt bei BE und wenigstens 2 Jahre innerhalb der letzten 5 Jahre bei CE oder DE.
Weitere Voraussetzung sind ein Hauptschulabschluss mit anschließender abgeschlossenen Berufsausbildung oder Abitur. Du musst einen Führerschein der Kl. B /BE besitzen, körperlich und geistig gesund sein und bis zum Beginn der praktischen Prüfung musst du im Besitz der Führerschein Kl. A, KL, und C/CE sein. Des Weiteren musst du einen Antrag auf die Erteilung der Fahrerlaubnis beim zuständigen Straßenverkehrsamt stellen.

Bei der Fahrlehrer Ausbildung erwirbst du fundiertes Wissen über die Verkehrspädagogik einschließlich der Didaktik, Verkehrsverhaltenslehre und Gefahrenlehre werden dir übermittelt, natürlich werden alle gesetzlichen Vorschriften erarbeitet.

Auch energiesparendes und umweltbewusstes Fahren ist ein Thema. Des Weiteren bekommst du fundierte Kenntnisse in Fahrphysik, Kraftfahrzeugtechnik und natürlich lernst du die Fähigkeit, methodisch durchgearbeitet, den Schülern durch gezieltes Unterrichten zum Führerschein zu verhelfen. Auch die eigenen praktischen Fähigkeiten wirst du in der Fahrlehrer Ausbildung weiter ausbilden können. Zum Ende der Erstausbildung findet ein Praktikum statt. Dort lernst du unter Anleitung eines Ausbildungsfahrlehrers praktische Kenntnisse von dem statt findendem Unterricht der Fahrschüler.
Am Ende der Fahrlehrer Ausbildung steht die Fahrlehrerprüfung, die in drei Teile aufgegliedert ist.
  • Zuerst absolvierst du eine fahrpraktische Prüfung. Dort musst du beweisen, dass du ein Fahrzeug umweltschonend und sicher führen kannst. Die Prüfung BE und A dauert eine Stunde, CE und DE jeweils 90 Minuten.
  • Im Anschluss darauf kommt die Fachkundeprüfung, die aus einem schriftlichen und mündlichen Teil besteht, in der du in Aufsatzform verschiedene Aufgaben aus verschiedenen Wissensbereichen bearbeiten musst.
  • Der mündliche Teil wird von einer Prüfungskommission getestet. Dort musst du in 30 Minuten beweisen, dass du fundiertes Wissen besitzt. 

Nach dem Bestehen der Prüfungen wird dir eine auf 2 Jahre befristete Fahrlehrererlaubnis ausgehändigt. Danach findet ein 4,5 monatiges Praktikum absolviert und es werden Lehrproben im theoretischen und praktischen Unterricht abgenommen, um zu beweisen, dass man die Fähigkeit besitzt, Fahrschüler jeweils 45 Minuten in der Theorie und der Fahrpraxis zu unterrichten.

Ist dies erfolgreich absolviert, bekommst du eine unbefristete Fahrlehrererlaubnis.
/* */